Strafrecht

Von größter Bedeutung im Strafrecht ist es, unverzüglich Kontakt zum Rechtsanwalt aufzunehmen. Dieser erste Kontakt kann sehr frühzeitig spürbar und entscheidend negative Folgen von Ihnen als Mandant abwenden und zur Erleichterung und Straffung des Verfahrens beitragen.

Werden Sie einer Straftat beschuldigt oder wurden angeklagt? Benötigen Sie einen Pflicht- oder Wahlverteidiger? Steht Ihnen ein für Sie unangenehmes Verfahren bevor? Befinden Sie sich vielleicht schon im Rechtsmittelverfahren oder möchten Sie ein Urteil mit der Revision oder Berufung anfechten?
Sind Sie oder ein Angehöriger in Haft genommen worden und es steht nun eine Vernehmung (über die Konsequenzen von freiwilligen Aussagen sollten Sie sich zuvor von Ihrem Anwalt beraten lassen) an? Fürchten Sie einen Bewährungswideruf? Droht eine Durchsuchung oder Beschlagnahme?

Bei all diesen Problemen wenden Sie sich bitte umgehend an uns.

Auf dem Gebiet des Strafrechts beraten wir Sie über Ihre Rechte (bspw. hinsichtlich Akteneinsicht, Aussageverweigerung, Zeugnisverweigerung) und vertreten Sie im Rahmen der Strafverteidigung in jedem Stadium des Verfahrens. Wir treten aber auch als Nebenklägervertreter oder als Zeugenbeistand mit Ihnen und für Sie auf. Hiervon umfaßt werden alle rechtlichen Fragestellungen und Themen des Strafrechts, insbesondere das Gebiet des Verkehrsstrafrechts. Des Weiteren sind wir auch in den strafrechtlichen Nebengebieten wie Betäubungsmittel- und Jugendstrafrecht sowie im Ordnungswidrigkeitenverfahren tätig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.